Warum schnelles Internet?

Immer mehr Geräte werden internetfähig und immer mehr Bandbreite wird benötigt. Die Entwicklung im Bereich Digitalisierung schreitet mit großen Schritten voran. Voraussetzung um dieser Entwicklung mitzuhalten ist ein schneller Internetzugang.

Teile diese Seite und unterstütze uns!

Share on facebook
Share on whatsapp

Viele Geräte gehen online

Vor noch einigen Jahren war es nur unser Desktopcomputer der online ging. Von Smartphones war noch lange keine Rede. Ein paar Jahrzehnte später haben wir verschiedenste Geräte, welche online sind. Ob Computer, Tablet, Smartphone oder auch der Fernseher. Alles wird „smart“. Diese Entwicklung ist nicht mehr aufzuhalten und so werden noch viel mehr Geräte in unserem Alltag „online gehen“. Kühlschränke, Waschmaschinen und Heizungen tun dies schon heute.
Also rüste Dich für die „smarte“ Zukunft.!

Immer mehr Nutzer

Nicht nur immer mehr Geräte gehen gleichzeitig online, auch immer mehr Nutzer in einem Haushalt sind gleichzeitig online. Da können heute auch schon moderne und schnelle Leitungen an ihre Grenzen stoßen.  Wenn die Tochter gerade ein Video hochläd, der Sohn Musik streamt und der Papa gerade aus dem HomeOffice arbeitet kann auch eine moderne 50 Mbit Leitung, gerade im Upstream (hochladen) eine Geduldsprobe werden.

Immer mehr Daten in der Cloud

Wenn Du es nicht schon kennst, wird auch dies zukünftig auf Dich zu kommen. Daten werden nicht mehr lokal gespeichert sondern in der „Cloud“, also somit online. Jetzt gibt es Kritiker, welche sagen: „Ne das bleibt lokal!“ Ja gerne! Auch wenn Du lokal zu hause Deine eigene Cloud betreibst, ist es um so wichtiger einen schnellen Anschluss daheim zu haben. Besonders im Upstream!
Glasfaser kann dies!

Streamingdienste

Mittlerweile gibt es alle möglichen Streamingdienste. Man kann sich Musik, Serien, Filme und vieles mehr streamen. Dafür wird eine starke und stabile Internetleitung benötigt. Gerade wenn der Kinoabend oder das Fußballspiel in einer guten Qualität gestreamt wird. Einige Streamingplattformen bieten schon Ultra-HD an. Dafür benötigst Du sehr schnelles Internet.

HomeOffice

Auch die Arbeitswelt ist im Wandel. Viele Mitarbeiter können mittlerweile von zu Hause aus arbeiten. Um eine Präsentation zu verschicken oder für eine Videokonferenz, auch dafür ist ein stabiles, störungsfreies und schnelles Internet nötig, da hier viele Daten bewegt werden.

Für ältere Menschen

Jetzt werden sich gerade ältere Menschen fragen, was sie noch mit solch neumodischen Dingen zutun haben. Man glaubt es kaum, aber 50% der über 60-Jährigen sind mittlerweile täglich online. Tausche Dich mit Deinen Enkeln über Videotelefonie aus oder schaue Dir Bilder aus der Cloud an. Knüpfe Kontakte über Sozialen Medien, kaufe bequem online uvm.

und es kommt noch mehr...

Wusstest Du schon, dass zukünftig Arztbesuche auch online möglich sind?
Es werden noch viele Dinge auf uns zu kommen, wo wir vermutlich aktuell gar nicht daran denken.
Also, rüste Dich für die digitale Zukunft!

Interessante Zitate zum Thema digitaler Wandel:

“640 KB [Arbeitsspeicher in Kilobyte] sollten genug für jedermann sein.“

Bill Gates, Gründer Microsoft (1970)

Heute haben wir das 6250-fache in den meisten Rechner verbaut.

“Es gibt keinen Grund, warum irgend jemand einen Computer in seinem Haus wollen würde.“

Ken Olson, Präsident, Vorsitzender und Gründer von Digital Equipment Corp. (1977)

Rund 92 Prozent aller Haushalte in Deutschland verfügen heute über einen Computer. 

„Das Internet ist nur ein Hype." Die Mitarbeiter sollten sich um wichtigere Dinge kümmern.

Bill Gates, Gründer Microsoft (1993)

Heute nutzen allein in Deutschland knapp 63 Millionen Menschen das Internet.

„Das Fernsehen wird nicht in der Lage sein, den Marktanteil zu behaupten, den es sich innerhalb der ersten sechs Monaten aufgebaut hat. Leute werden sich schnell langweilen, wenn sie jeden Abend nur auf eine Sperrholz-Box gucken.“

Darryl Zanuck, 20th Century Fox (1946)

Heute besitzen allein in Deutschland knapp 38 Millionen Haushalte einen Fernseher.

„Es gibt keine Möglichkeit, dass das iPhone einen signifikanten Marktanteil für sich beanspruchen kann."

Steve Ballmer, CEO Microsoft 2000-2014 (2007)

Heute besitzen Apple Geräte einen konstanten Marktanteil von 12-20% weltweit.